Ein neues Tool zum Markenschutz: BestBrandProtection!

Artikel vom 14. August 2009. 1 Kommentar »

In meinem recht heiss diskutierten Artikel gestern habe ich unter anderem zwei Monitoring-Tools zum Markenschutz im Suchmaschinenmarketing erwähnt. Zu diesem Thema rief mich heute Mathias Rochus an, den viele sicherlich als Publisher und Betreiber von coupons24.com kennen. Zusammen mit Tobias Eibich hat er gestern unter dem Namen BestBrandProtect ein neues Tool zum Brand-Monitoring gelauncht!

Ich hätte nicht unbedingt erwartet, dass von einem Publisher ein derartiges Tool entwickelt wird und war um so begeisterter als er mir davon erzählte! Mathias hat mir das Angebot gezeigt und schnell einige Fragen dazu beantwortet …

Mathias, man kennt dich bisher als Vollblut-Publisher. Was hat dich dazu bewogen, ein Tool zum Markenschutz auf den Markt zu bringen?

Wir – Tobias Eibich und ich – hatten die Idee eigentlich schon vor einiger Zeit. Aufgrund von anderen Projekten sind wir erst vor 2 Monaten dazu gekommen uns mit dem Thema näher zu beschäftigen. Das Ganze ist eigentlich daraus entstanden, dass wir uns im Büro über die Intransparenz im Bereich SEM in Kombination mit Affiliate Marketing unterhalten haben. Zwar kann man seine Marke inklusive Keywords bei Google schützen lassen – es gibt jedoch einige Techniken diesen Schutz wirkungsvoll zu umgehen. Daraus entstand dann die Überlegung ein Tool zu entwickeln, dass kostengünstig Verstöße gegen den Markenschutz bei Google Adwords dokumentiert.

Mit eurer Software lassen sich Markenbegriffe in den Suchmaschinen beobachten. Wie funktioniert das eigentlich?

Unsere Kunden können bei uns verschiedene Keywords (je nach Paket zwischen 3 und 15 Suchbegriffe – bei Bedarf auch mehr) 24 Stunden überwachen lassen. Wir scannen dann in kurzen Zyklen in allen 16 Bundesländern und 8 Ballungsgebieten ob irgendjemand unerlaubt auf diese Keywords seine Kampagnen einbucht. Dies wird dann ausreichend dokumentiert um gegen diesen Verstoß handfest vorgehen zu können.

Du hast dein Tool “BestBrandProtection” genannt. Was ist der USP deines Tools gegenüber dem Angebot von beispielsweise Xamine oder der Erweiterung der Sistrix Toolbox?

BestBrandProtection definiert sich über seinen simplen Aufbau. Bereits nach wenigen Schritten und 5-10 Minuten ist der erste eigene Markenschutz mithilfe unseres Support-Teams aktiv. Weitere Brands können dann vom Kunden selbstständig in Echtzeit hinzugefügt werden. Gleichzeitig bieten wir eine einfache und transparente Kostenstruktur an. Unser günstigstes von drei Paketen gibt es bereits ab 210 Euro im Monat!

Unser Tool verfolgt einen anderen Ansatz als die beiden genannten Lösungen. Johannes hat das Markenschutz-Monitoring als Erweiterung seine Toolbox herausgebracht, die ich persönlich übrigens hervorragend finde!

Wir bieten eine eigenständige Lösung, die ausschließlich auf das Thema Markenschutz fokussiert ist. Sollte z.B. ein Affiliate die Anzeige eines Kunden bei AdWords überbuchen, bietet unser Tool eine schnelle Übersicht des verwendeten Partnerlinks. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit anhand eines Zeitstrahls abzulesen, wann die Anzeigen auf den ausgewählten Suchbegriff geschaltet wurden. Dadurch lässt sich das Ausmaß des Markenmissbrauchs unkompliziert ablesen.

Mathias hat mir das Tool kurz gezeigt und ich habe ein paar erste Screenshots für euch machen können!

Ansicht: BrandViolations.

Hier sieht man sehr schnell, wer wann und wie lange mit welcher Anzeige auf dem beobachteten Suchbegriff unterwegs war.

Ansicht: RedirectChain.

Diese Ansicht zeigt die komplette Weiterleitungskette. Angefangen von der Ziel-URL aus der Suchmaschine, über mehrere Redirects, bis hin zur Zielseite des Advertisers.

Ich habe einen Testaccount bekommen und ich bin gespannt auf die ersten, eigenen Ergebisse. Die initiale Konfiguration der Keywords funktionierte sehr schnell und intuitiv, es dauert maximal fünf Minuten und das System kann beginnen, die ersten Daten zu sammeln.

Ein ausführlicher Bericht folgt! Grüße, euer BrandWatch-Tony.

1 Kommentar, deine Meinung?

Hinterlasse eine Antwort

Ein Affiliate Marketing Blog der Linkmafia.