Dies ist der Cache von Google von http://www.linkmafia.org/katholische-kirche-startet-partnerprogramm.html. Es handelt sich dabei um ein Abbild der Seite, wie diese am 11. Juli 2009 19:40:21 GMT angezeigt wurde. Die aktuelle Seite sieht mittlerweile eventuell anders aus. Weitere Informationen

Nur-Text-Version
 
Katholische Kirche startet Partnerprogramm!

Katholische Kirche startet Partnerprogramm!

Tony M berichtet am Wednesday, den 1. April 2009
Affiliates aufgepasst: Die katholische Kirche startet ein eigenes Partnerprogramm und lockt mit grandiosen Konditionen…

Die Sensation ist perfekt, die Entscheidung nur konsequent. Um dem Mitgliederschwund zu entgegnen - wie mir gut informierte Quellen berichten - hat sich der für seine Internet-Affinität bekannte Papst aus Marktl am Inn entschlossen, ein Partnerprogramm für Affiliates in Deutschland aufzusetzen. Ein Markt, auf dem die Kirche traditionell sehr schwach aufgestellt ist. Den Zuschlag erhielt ein - für seinen Service kürzlich ausgezeichnetes - Affiliate Netzwerk aus München. Die Welt und vor allem Bayern ist klein, man kennt sich also. Programmstart wird am Ostersonntag sein, selbstverständlich.

Die Konditionen sollen äußerst verführerisch sein, wie man hört…

Vergütungsmodell: Pay-per-Soul. Für jede neue Seele, die ihr dem Herrn in die Arme treibt, werdet ihr vergütet. Unter dem Motto “Gläubige werben Heiden!” sowie “Gläubige werben Gläubige ab!” startet die Kirche parallel eine große Werbekampagne um einen besseren Branding-Effekt zu erziehlen. Als Leads werden außerdem vergütet: Hochzeiten, Taufen und Kommunionen.

Provisionierung: 10% aller Kirchensteuern, die das neue Mitglied der Kirche einbringt, werden an den Partner ausgeschüttet. Besonders angenehm: Affiliates erhalten nicht nur LifeTime-Provisionen, sondern werden bis in alle Ewigkeit vergütet!

Stornoquote: In Deutschland wird die Kirchensteuer direkt vom Staat eingetrieben, es gibt also kaum Zahlungsausfälle. Ein Rücktritttsrecht besteht nicht, aus der Kirche auszutreten kostet extra und dauert (fast) ewig. Beste Voraussetzungen also!

SEM und Brands: Eine Brand-Freigabe besteht NICHT! Affiliates ist es bei Androhung der Inquisition untersagt, Anzeigen auf folgende Suchbegriffe und ähnliche Schreibweisen zu schalten: Gott®, Jesus®, Ostern© und Weihnachten©. Ebenso untersagt ist es, die Kirche auf den o.a. Keywords im Ranking zu übertreffen.

Werbemittel: Die Kirche wird eine Reihe neuer, innovativer Werbemittel zur Verfügung stellen. Ein frühes Beispiel dafür könnt ihr oben bewundern. Es handelt sich dabei um ein Gadget für Bibelzitate und ist in Zusammenarbeit mit Bibel-Online entstanden.

Voraussetzungen: Publisher müssen Kirchenmitglied sein und einen gültigen Taufschein vorlegen können. Konfirmation ist von Vorteil, aber nicht Bedingung.

Wo anmelden? Es handelt sich um ein sogenanntes “Private Network”.  Anmeldung und weitere Informationen gibts per Email unter pontifex@katholische-kirche.de oder direkt bei der Kirche Media Deutschland GmbH & Co. KG.

Amen und viel Erfolg beim werben! Tony.

PS: Hier noch weitere, sensationelle Meldungen des Tages ;-)

- Axel Springer kauft Twitter!

- Torsten Maue wird deutscher Matt Cutts!

- Sistrix ist aus dem Index geflogen!

PPS: April, April: Diese Meldung war ein APRILSCHERZ! Natürlich startet die Kirche KEIN Affiliate Programm. Da Ginahot den Gimahhot für seinen Aprilscherz abgemahnt hat, bin ich nun auch etwas um mein “Seelenheil” besorgt und muss zurückrudern… :-P

14 Reaktionen zu “Katholische Kirche startet Partnerprogramm!”

  1. David

    ;-)
    das war doch mal außer sistrix der beste von heute.

  2. Bergmensch SEO aus den Alpen » April-April - Herzlich willkommen! Aprilscherze

    […] Katholische Kirche startet Partnerprogramm […]

  3. Marco

    Da wär ich sofort dabei. Bitte auch noch Ablassbriefe anbieten! Nur bei den Aufnahmekriterien haperts noch, aber wie ich die Katholiken kenne, ist man da sehr flexibel wenns ums Geld geht ;)

  4. Jan

    hahaha ;)
    und die Sonne scheint - was für ein schöner Tag!!!

  5. Bunny

    Ich darf aus höllischen Kreisen berichten: was immer die Kirche da auf den Altar legt, wir zahlen das doppelte! Ne gute Idee von den Geistlichen (wurde nu aber auch mal Zeit!), aber wir werden das toppen. Mein Chef ist da schon Feuer und Flamme und schnürt ein nettes Provisionspaket…

  6. MontiMan

    Ist das eine Lifetime Programm? :-D

  7. Tony M

    … wie gesagt: nicht nur LifeTime - sondern Vergütung bis in alle Ewigkeit! Hab schon meinen ersten Lead gemacht … ;-)

  8. Sash

    :)

  9. De aprilgrappen van vandaag!

    […] http://www.linkmafia.org/katholische-kirche-startet-partnerprogramm.html […]

  10. Sven-China

    Nice,

    mein erster Blick ging auch gleich mal aufs Datum ;-)
    Mich hat die Evangelische Kirche bis in alle Ewigkeiten verloren und das nicht nur weil ich im atheistischen China mein Zuhause fand…

    Beste Grüße,
    Sven

  11. NK

    Da hast du echt Weitsicht bewiesen, grade kam das über das belboon partnerprogramm rein: http://lima.abosfor.me/ “Liborius Verlag - Die Welt katholisch erleben”. Mann mann mann, diese bescheuerten Extremchristen mit ihrem Gotteswahn, jeder der diese Grütze im PP bewirbt sollte im Fegefeuer sein dasein fristen ;)

  12. Dominik

    Genial! 10% Lifetime wären bei entsprechendem Adwords-Einsatz immer noch lohnend! ;-)

  13. Herzlichen Glückwunsch Tony | Hodenkaiser

    […] die Top 20 geschaft. Dazu erstmal einen herzlichen Glückwunsch von mir! Mit seinem Artikel Affiliate Programm der Katholischen Kirche (April Scherz) hat er sich eine Topverlinkung und 9 Plätze nach oben gesichert. Dies ist […]

  14. Chaim» Reputationsmanagement mit Social Media

    […] bereits der Vatikan mit eigenes Youtube Channel und iPhone App (fehlt eigentlich nur noch das Partnerprogramm für die katholische Kirche um alle Marketingzweige abzudecken ) auch bei politischen Parteien ist inzwischen angenommen, dass […]

Einen Kommentar schreiben


Join My Community at MyBloglog!
Xing Button
Add to Google
... PageRank-Prognose für die Linkmafia, hehe :-)