Dies ist der Cache von Google von http://www.linkmafia.org/personensuchmaschinen-seo-auf-meinen-namen.html. Es handelt sich dabei um ein Abbild der Seite, wie diese am 2. Juli 2009 04:51:13 GMT angezeigt wurde. Die aktuelle Seite sieht mittlerweile eventuell anders aus. Weitere Informationen

Nur-Text-Version
 
Personensuchmaschinen - SEO auf MEINEN Namen!

Personensuchmaschinen - SEO auf MEINEN Namen!

Tony M berichtet am Wednesday, den 16. April 2008

Das geht ja mal garnich. Neulich im Internet. Ich googele gelegentlich nach meinem Namen. Da hat doch tatsächlich eine der neuen Personensuchmaschinen (Namen nenne ich besser nicht, sonst dreht mein Abmahn-Counter durch, hört sich aber an wie hatschi) einen Eintrag zu mir in den Index geschoben! Mein erster Gedanke:

Wenn hier einer SEO auf meinen Namen macht - DANN BIN ICH DAS! (((-;

Ich denen eine Email geschrieben - Standard-Email als Antwort, natürlich, ich wieder geschrieben, diesmal keine Antwort. Aber: Die Seite ist aus dem Index verschwunden. Schön, vielen Dank nochmals an dieser Stelle.

Ich stelle es mir echt schwer vor, auf die Dauer den Index der Suchmaschinen zumindest zu seinem EIGENEN Namen unter Kontrolle zu halten. Besonders, wenn man aktiv im Geschehen im Netz teilnimmt. Immer mehr Leute suchen nach anderen Personen im Internet. Ob das nun Freunde, Feinde, PErsonaler oder deine eigene Oma ist. Dabei können Sie vorteilhafte Informationen (wissenschaftliche Publikationen) oder unvorteilhafte Informationen (ein Foto, auf dem man betrunken umhertaumelt) finden.

Entsprechend dazu entstehen Personensuchmaschinen, die “helfen” wollen, die im Web liegenden, personenbezogenen Infos zu berwerten und zuzuordnen. Für Betroffene oder Geschädigte von Rufmord im Web o.ä. sicherlich eine gute Idee. Ich aber finde es nicht in Ordnung, wenn andere versuchen ungefragt mit meinem Namen, MEINEM Keyword im Netz Seiten zu hinterlegen.

Meine Meinung.

2 Reaktionen zu “Personensuchmaschinen - SEO auf MEINEN Namen!”

  1. Anonymous

    Welcher Index? also bei hatschi findet man ja immer noch Einträge zu dir, oder meinst Du damit, dass die ein Profil erstellt haben?

  2. Tony M

    Ich meine den organischen Index bei Google! Dort war direkt an 2. Stelle eine Seite von “hatschi” zu finden. Richtig schön SE-optimiert: Mein Name als Keywords in der URI und überall im Quellcode auf der Seite.

    Diese Seite ist glücklicherweise aus dem Index bei Google verschwunden, nach dem Faß dass ich dort aufgemacht habe. Ich denke nicht, dass es die Google Sandbox war die die Seite verschluckt hat. Aber du hast recht: Sucht man nach mir bei hatschi, findet man noch was. Dass kann ich aber leider nicht verhindern, da sie vorgeben eine “Live-Suche” zu machen.

    Entgegen ihren Behauptungen speichert hatschi Daten zu jeder Person auch auf deren Servern ab - dagegen habe ich angestänkert. Naja und diese Seite zu mir wurde dann wohl manuell entfernt oder zumindest von der Indexierung bei Google ausgeschlossen…

    Ich könnte mich jetzt noch aufregen über die Tatsache, dass die Jungs dort SEO auf Namen machen und dort auch noch Werbung auf den Seiten platzieren. Kann man die nicht irgendwie zwingen, die Namensinhaber an eventuellen Werbe-Einnahmen zu beteiligen? ((-;

Einen Kommentar schreiben


Join My Community at MyBloglog!
Xing Button
Add to Google
... PageRank-Prognose für die Linkmafia, hehe :-)